Buchholz

An der Seeve toben sich die kleinen Mountainbiker aus

„Unsere Lieblingsstrecke haben wir zufällig gefunden“, sagt Lorraine Schröder von der Radsportgemeinschaft (RSG) Nordheide, „wir brauchten eine Tour, die auch für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren interessant ist.“

Buchholz. Sie ist die Trainerin der kleinen Mountainbiker. Anders als den Älteren gehe es den Kindern nicht nur ums Fahren. „Sie wollen auch links und rechts gucken, Pausen einlegen“, sagt Lorraine Schröder.

Darum hätten sie ihr usprüngliches Trainingsgebiet schrittweise ausgeweitet und seien vor zwei Jahren an der Seeve in der Nähe von Holm gelandet. „Der Weg führt am Fluss entlang durch eine verwunschene Landschaft“, sagt die Trainerin der Kinder. Obwohl es nur wenige Steigungen gäbe, sei die Strecke ideal zum Mountainbiken: Kleine Wurzeln würden die Kinder herausfordern, im Slalom gehe es um die Bäume. Und zu so einem Ausflug gehöre bei schönem Wetter natürlich auch ein Bad in der Seeve. In der Sommerserie „Urlaub im Süden von Hamburg“ hat das Hamburger Abendblatt zusammen mit seinen Lesern die Orte besucht, an denen sie am besten entspannen können besucht. Unter allen Teilnehmern werden am kommenden Freitag ein iPad und ein iPhone verlost, die Gewinner am Sonnabend bekanntgegeben.