Harburg

Neues Forum zum Thema Mobilität in Harburg gestartet

Die Arbeitsgruppe „Verkehr21“ will ein Stimmungsbild zur Verkehrssituation evaluieren

Harburg. Verstopfte Straßen, marode Fahrradwege, verschmutzte Gehwege – ist das die Realität in Harburg? Dieser und vielen anderen Fragen geht jetzt das neue Forum „Harburg nachhaltig mobil?“ nach.

Ziel der der Arbeitsgruppe „Verkehr21“ ist es, ein möglichst genaues Stimmungsbild zur Verkehrssituation in Hamburgs Süden zu evaluieren. Deshalb sind nun die Einwohner aufgerufen, ihre Meinung zum Thema kundzutun. Vorschläge für eine verbesserte Mobilität im Sinne des Umweltschutzes werden von Experten geprüft, aber auch von Frank Wiesner, Moderator der Arbeitsgruppe, an die Bezirksversammlung Harburg weitergeleitet.

Die Beiträge können per E-Mail an buero@harburg21.de gemailt, per Post an Harburg21-Büro, Knoopstraße 35, 21073 Hamburg, gesendet, oder direkt auf der Homepage www.harburg21.de hinterlassen werden. Spams und Werbung sind nicht gestattet. Bei der Eingabe des Namens sind Pseudonyme erlaubt. Alle persönlichen Daten sind natürlich datengeschützt. Es gelten die Teilnahmeregeln.