Stade

Dow spendet 100.000 Euro für Projekte

Spenden in Höhe von 100.000 Euro will das Stader Chemie-Unternehmen Dow noch in diesem Jahr an Vereine und öffentliche Einrichtungen vergeben.

Stade. Gemeinnützige Organisationen die in den Kategorien Umwelt, Bildung und Soziales Engagement Geld für die Umsetzung ihrer nachhaltigen Projekte benötigen, sollten sich jetzt bewerben, so Dow-Sprecher Joachim Sellner.

Nach einer Auswahl sollen Projekte in drei Kategorien mit bis zu 15.000 Euro, 10.000 Euro und 5000 Euro unterstützt werden. Wie in den vergangenen acht Jahren will Dow Stade Ideen fördern, die in der Umgebung des Werkes nachweisbar und nachhaltig die Lebensqualität der Bewohner verbessern. Rolf Nettersheim, Responsible Care Leader und Mitglied der Spendenjury, fordert interessierte gemeinnützige Institutionen zur Teilnahme auf. „Dow ist in seinen Unternehmenszielen der Nachhaltigkeit seines Tuns verpflichtet, dazu gehört auch, dass wir Organisationen im Umfeld bei Projekten mit nachhaltiger Wirkung für die Gesellschaft, die Umwelt und die Entwicklung der Gemeinden unterstützen.“

Nach dem Einsendeschluss am 27. September wird eine Jury die Spendenanträge auswerten. Die notwendigen Bewerbungsunterlagen mit detaillierten Informationen zum Spendenprogramm stehen im Internet zum Download bereit oder können bei Dow Deutschland Anlagengesellschaft mbH, Werk Stade, Public Affairs, 21677 Stade angefordert werden.

( (lok) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Harburg