Winsen

Winsen investiert in Straßen und sichere Gehwege

In Winsen müssen derzeit gleich mehrere Straßen saniert werden.

Winsen. Nachdem der Schlossplatz nach der Erneuerung des Pflasters eine Woche früher als geplant bereits wieder freigegeben wurde, ist als nächstes die Straße Schaphorst in Roydorf an der Reihe. Vom 5. August an wird sie für den Durchgangsverkehr gesperrt, aber für Anlieger frei sein. Die Straße soll mit Rasengittersteinen verbreitert werden. Wenn die neue Asphaltdecke aufgetragen wird, steht eine zweitägige Vollsperrung an. Darüber hinaus wird in Roydorf der Ole Karkweg verbreitert und neu asphaltiert. Weitere Bauarbeiten stehen am Höllenberg in Luhdorf und am Höpenweg in Scharmbeck an. Sie werden ebenfalls mit Rasengittersteinen befestigt und erhalten bis Mitte August eine neue Asphaltdeckschicht. Im September geht es mit den gleichen Arbeiten am Hakenweg, am Seebrückenweg in Laßrönne und an der Straße Zur Seebrücke in Stöckte weiter.

Der Gehweg der Blumenstraße in Pattensen wurde bereits erneuert und ein Regenwasserkanal saniert, diese Arbeiten sollen im August abgeschlossen sein. Weiter geht dann im September mit der Pattenser Dorfstraße, bei der Fahrbahn und Gehwege erneuert werden. Ebenfalls im September steht der Ausbau der Bürgerweide von der Niedersachsenstraße bis zur Einmündung Bultweg an. Die Arbeiten vor den Schulen sollen in den Herbstferien erfolgen. Die Bürgerweide bekommt eine neue Fahrbahndecke, Pflanzbeete und Bauminseln werden erhalten.