Agathenburg

Monika Linnert zeigt Farbklänge zu ihrem Siebzigsten

Mit Monika Linnerts "Farbklängen" eröffnet die Kulturstiftung Schloss Agathenburg am Sonnabend, 27. Juli, um 18 Uhr, auf Schloss Agathenburg eine neue Ausstellung.

Agathenburg. Die Festvorträge während der Vernissage halten Bettina Roggmann, Vorstand Kulturstiftung Schloss Agathenburg und die Künstlerin Bärbel Hische. Anlass der Ausstellung ist der 70. Geburtstag der in Deinste lebenden Künstlerin Monika Linnert.

Licht und Landschaft - diese Elemente der Natur sind die Themen, denen Monika Linnert in ihrem langen Schaffen immer wieder nachgeht. Insbesondere dem Phänomen der Luft in Form von Wind, Wolken, Nebel lässt sie nicht los. Das konkret Erlebte, Geschaute und Erinnerte gestaltet die Künstlerin bildnerisch, erfasst die Atmosphäre und setzt die Energie der Elemente mit den Mitteln der Malerei um.

Monika Linnert war vier Jahre "Schülerin" an der Werkkunstschule Bielefeld, in den Fachbereichen Freie Malerei und Textildesign. Es folgten Aufenthalte in der Schweiz, Künstlerische Arbeit mit behinderten Kindern, Tätigkeiten als Textildesignerin. Seit 1970 ist Monika Linnert freischaffende Malerin. Sie war ein Jahr in Amerika, erhielt 1980 ein Stipendium im Rijkscentrum Frans Masereel, Belgien.

Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Schlosses Agathenburg, Hauptstraße, jeweils Dienstag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr und sonnabends und sonntags von 11 bis 18 Uhr besichtigt werden. Besuchergruppen können auch zusätzliche Termine unter Telefon 04141/6 40 11 vereinbaren. Der Eintritt kostet 4 Euro, ermäßigt 2 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen 50 Cent.