Sprötze

Vogelnestschaukel und eine Puppenecke für den Notraum

Spender sammeln für Einrichtungen in Stadt und Landkreisen

Sprötze . Ohne Spender und Sponsoren wäre unser Sozialleben undenkbar. Diesmal spendeten: Sparkasse Harburg-Buxtehude, Ortsrat Sprötze, Förderveren "Kirche für unsere drei Dörfer" und die Bäckerei Weiss.

Im Spielkreis und Waldkindergarten der Kreuzkirchengemeinde Sprötze freuten sich Erzieher, Eltern und vor allem die Kinder über ihre neue Vogelnestschaukel. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude, spendete 1000 Euro, und auch der Ortsrat Sprötze, der Gemeinderat Kakenstorf und der Förderverein "Kirche für unsere drei Dörfer" beteiligten sich finanziell. Agnes Ehlert-Kröger, Leiterin des Spielkreises und Waldkindergartens hatte im Sommer 2011 um Spenden für die neue Schaukel, die für die zweijährigen Kinder der Einrichtung gedacht ist, geworben. Svajunas Valanciauskas, Vater eines Kindes aus dem Spielkreis, spendete zu guter Letzt noch den Aufbau der Schaukel inklusive Material.

Da war die Freude groß: Die Bäckerei Weiss hat den Erlös des Glücksradstandes am Dorffest in Sprötze dem evangelisch-lutherischen Waldkindergarten gespendet. Für den Notraum im Gemeindehaus der Kreuzkichengemeinde Sprötze, in dem die Kinder bei Sturm, Gewitter oder extremer Kälte betreut werden, wurde eine Puppenecke im Wert von 513 Euro angeschafft. Zur Ausstattung zählen Küchenschränke, Puppenbetten, Tisch und Stühle, Geschirr und Puppen.