Tostedt

Meyer eröffnet neues Autohaus an Bundesstraße 75

120 Jahre ist es her, dass die Unternehmensgeschichte des Autohauses Meyer ihren Anfang nahm. Grundsteinlegung für das neue Meyer-Volkswagenhaus im Gewerbegebiet an der B75.

Tostedt. Damals wurde das Unternehmen als Schmiede gegründet, und jetzt setzt sich die lange Unternehmenstradition mit der Grundsteinlegung für das neue Meyer-Volkswagenhaus im Gewerbegebiet an der B75 fort. "Der Neubau ist der nächste konsequente Schritt, um uns als Mobilitätsanbieter weiterzuentwickeln", sagte Arndt Weigel, Inhaber des Autohauses. "Wir setzen damit ein Zeichen für den Ort, die Region und die Marke Volkswagen."

Die Kunden können am Gewerbegebiet an der Bundesstraße 75 auf ein Gesamtangebot von 250 Fahrzeugen zugreifen. In drei Gebäudekomplexen auf 20 000 Quadratmetern finden sie künftig alle Dienstleistungen rund ums Auto. Es gibt unter anderem einen Showroom und eine Werkstatt. Um die Grundsteinlegung zu feiern, erschien auch der Tostedter Bürgermeister Dirk Bostelmann. Das Autohaus Meyer an der Zinnhütte 3, das die Eltern von Arndt Weigel vor 40 Jahren eröffnet hatten, wird Ende des Jahres nicht mehr als Volkswagen- und Skoda- sowie Audi-Service-Partner fortgeführt. Die 55 Mitarbeiter ziehen in das neue Autohaus an der B 75 um. Das Autohaus ist eines von drei Gesellschaftern der AZA Autozentrale Ammerland.