Buchholz

Pastor Wahlmann in den Ruhestand verabschiedet

Pastor Karl-Ernst Wahlmann von der St.-Johannis-Kirche in Buchholz geht in den Ruhestand.

Buchholz. Im Gottesdienst am vergangenen Sonntag wurde er von der stellvertretenden Superintendentin Dorothea Blaffert von seiner Verantwortung entpflichtet. "Ich gehe dem Ruhestand ganz gelassen und wach entgegen und warte, was kommt. Zunächst", sagte Pastor Karl-Ernst Wahlmann am Rande seiner Verabschiedung, "möchte ich die neue Lebensphase als Geschenk annehmen und in Ruhe und mit Muße genießen". Er könne sich aber auch vorstellen, so Wahlmann, nach einer gewissen Zeit wieder "in überschaubarem Rahmen tätig zu werden".

Wahlmann begann sein Vikariat im Jahr 1972 in Stadthagen. Nach mehreren Stationen in Ostfriesland, in Göttingen und in Wiedensahl im Dienst der evangelischen Kirche, kam der Theologe nach Buchholz. Seit August 1990 arbeitete er als Pastor in der Buchholzer St.-Paulus-Kirche. Seit April 2002 arbeitete Karl-Ernst Wahlmann zusätzlich im Buchholzer Krankenhaus als Seelsorger. Als stellvertretender Superintendent des Kirchenkreises Hittfeld engagierte sich Pastor Wahlmann ebenfalls mehrere Jahre