Stade

Netzwerk schützt Jungunternehmer vor Kapitalfalle

Die Wirtschaftsförderungen der Landkreise Harburg, Stade und Rotenburg weiten ihren Service zur Unterstützung junger Firmen aus: Gemeinsam haben sie jetzt die Weichen zur Gründung eines so genannten Business-Angels-Netzwerkes gestellt.

Winsen/Stade .

Gerade junge Unternehmen mit innovativen Geschäftsideen oder besonders schnellem Wachstum geraten leicht in die Kapitalfalle: Für die klassische Bankfinanzierung zu jung, zu ungewöhnlich und mit zu wenig Sicherheiten ausgestattet, bleiben Chancen für eine Firmenentwicklung oft ungenutzt. Hier setzen die Wirtschaftsförderer der drei Landkreise an. Lösung: die Vermittlung von privatem Kapital durch ein Business-Angels-Netzwerk.

Vor rund 40 interessierten Personen und Institutionen stellten die Wirtschaftsförderer jetzt in Hollenstedt das Konzept vor und stießen auf breite Zustimmung. Unterstützt wurden sie dabei vom Business Angels Netzwerk Deutschland (BAND) und dem benachbarten Netzwerk BAN Weser-Ems-Bremen. In den kommenden Wochen werden nun die Grundlagen erarbeitet. Noch in diesem Jahr soll dann das neue regionale Netzwerk für die drei Landkreise seine Arbeit aufnehmen können.

Interessenten wenden sich an die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH), Telefon: 04181/9 23 60.