Stade

Schwedenwoche mit Midsommar und barocker Verführung

Stade feiert Städtepartnerschaft mit Musik, Tanz, Kultur und Kulinarischem

Stade. Die Hansestadt feiert wieder eine Schwedenwoche gemeinsam mit Gästen aus der schwedischen Partnerstadt Karlshamn. Von Sonnabend, 15. Juni, bis Sonntag, 23. Juni, werden fast 30 Jahre Städtepartnerschaft gemeinsam gestaltet und gefeiert. Ein traditionelles Midsommar-Fest auf der Stader Museums-Insel ist am 21. Juni ab 17 Uhr einer der Höhepunkte der Festwoche.

Am Montag. 17. Juni, wird die Schwedenwoche um 18 Uhr auf der Insel feierlich eröffnet. Am Dienstag, 18. Juni, wird im Stadeum ab 17.30 Uhr das Schwedisch-Deutsche Freundschaftsfest mit Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber, ihrem Amtskollegen aus Karlshamn, Sven Ake-Svensson, sowie dem schwedischen Botschafter Staffan Carlsson gefeiert. Vom 20. bis 23. Juni steigt in Stade das große Altstadtfest mit Late-Night-Shopping. Sven Ulrich von "Stade Aktuell" hat mit vielen Mitstreitern ein unterhaltsames Programm vorbereitet. Neben Hökern und Handeln wird es 40 Konzerte geben. Passend zur Schwedenwoche tritt die Band "ABBA-Review" auf.

Am Sonnabend, 22.Juni heißt es "VerFührung in Barock". Die Stader Gästeführer bieten dabei ein einmaliges Open-Air-Schauspiel in der Altstadt, Fleetkahnfahrten mit "Aurora" und "August" auf dem Burggraben und die Inszenierung eines "höfischen Lebens" auf der Museumsinsel. Das Szenenspiel in opulenten Barockgewändern entführt in Stades Schwedenzeit.

Wenn sich die Gäste um 11 Uhr Am Sande treffen, gibt es ein Wiedersehen mit Aurora von Königsmarck, die in Stade vor 350 Jahren geboren wurde und Stader Persönlichkeiten wie Margarete Henne oder Orgelbaumeister Arp Schnitger.

Die Darbietung wird musikalisch begleitet, ebenso das barocke Tafeln auf der Insel samt Szenen mit höfischem Leben. Das Arrangement kostet inklusive Mittagessen auf der Insel 44 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist erforderlich. Alle Informationen und Buchungen bei der Tourist-Information am Hafen, Hansestraße 16, Telefon 04141/40 91 70.

www.stade-tourismus.de