Lüneburg

Kita-Kinder können die Ferieninsel entern

Die Hansestadt Lüneburg bietet mit der "Ferieninsel" wieder Kinderbetreuung in den Schulferien an.

Lüneburg . Schon zum sechsten Mal stellen die Hansestadt Lüneburg und die Lebenshilfe Lüneburg-Harburg das Angebot auf die Beine. "Denn nicht alle Eltern oder Alleinerziehenden können ihren Urlaub passend zu den Ferienzeiten der Kita legen", sagt Christa Holste vom Familienbüro. Die Ferieninsel ist ein integratives Angebot für Kinder mit und ohne Behinderung. Sie wird vom 1. Juli bis 2. August angeboten und ist wochenweise zu buchen. Jeweils von Montag bis Freitag werden die Kinder von 8 bis 14 Uhr betreut.

Teilnehmen können Kinder, die eine Kita im Stadtgebiet besuchen oder besucht haben und nach den Sommerferien eingeschult werden. Vor jeder Betreuungswoche findet ein Eingewöhnungswochenende für Kinder und Eltern statt. Die Teilnahme ist verpflichtend. Die Kosten belaufen sich auf 30 Euro pro Woche plus 17,50 Euro für das Mittagessen. Informationen unter 04131/309 39 19.