Leversen

Wohnmobilkäufer aus den Niederlanden fällt auf Internet-Betrüger rein

Im Internet ist ein 57 Jahre alter Niederländer auf Betrüger hereingefallen, die ihn am Montag zum Kauf eines Wohnmobils nach Hamburg gelockt hatten.

Leversen. Mit einem blauen Ford Mondeo hatten die beiden Täter den Mann vom Bahnhof abgeholt und waren mit ihm in die Gemeinde Rosengarten, nach Leversen zum Sottorfer Kirchweg gefahren, wo das Wohnmobil angeblich stehen sollte. Dort erhielt der Niederländer einen Schlag gegen den Kopf und wurde mit einem Messer bedroht. Die Täter nahmen ihm die vereinbarten 29.000 Euro für den Autokauf ab, ebenso die Überführungskennzeichen und Verkaufsunterlagen. Auf einem Feldweg musste er aussteigen. Die Kennzeichen des Mondeo gehörten nicht zum Fahrzeug. Die Täter sind 25 bis 35 Jahre alt und südländischer Erscheinung. Hinweise an die Kripo unter Telefon 04181/28 50.