Stelle

Das Freibad Stelle soll umfassend renoviert werden

Gäste des Freibads der Gemeinde Stelle können sich auf einige Neuheiten einstellen.

Stelle. So haben sie ab sofort die Gelegenheit, aus der "Bücherkabine" im Bad Lesestoff auszuleihen. Zu finden sind in der umfunktionierten Umkleide Romane, Zeitschriften und einige Kinderbücher. Die neue Kabine geht auf eine Idee des Vereins "Bücher und so ... Freunde der Gemeindebücherei Stelle" zurück. Das Freibadkonzept, das der Gemeinderat kürzlich verabschiedete, war der Auslöser, die Idee in Zusammenarbeit mit der Gemeindebücherei zu realisieren.

In dem Konzept ist zudem festgelegt, dass der Eingangsbereich des 1956 errichteten und 1992 umfassend sanierten Bades neu gestaltet werden soll. Es wird geprüft, ob ein Kassenautomat angeschafft werden könne, auch eine bessere Beschilderung und eine neue Bepflanzung zum Bardenweg ist angedacht. Die Umkleiden, Duschen und Toiletten sollen ebenso renoviert werden wie das Kiosk- und Schwimmmeistergebäude. Überdies sind zusätzliche Bänke und Tische angedacht.

Zur Realisierung hat der Gemeinderat für eine leichte Anhebung der Eintrittspreise gestimmt. So kostet beispielsweise eine Tageskarte für Erwachsene jetzt drei Euro statt 2,50 Euro. Ab sofort haben zudem Vereine, Organisationen oder private Anbieter aus dem Ort die Möglichkeit, Kurse, Konzerte, Vereinsfeste und Ausstellungen im Freibad anzubieten. Geachtet werden soll aber darauf, dass die Veranstaltungen nicht zu Beeinträchtigungen der Anlieger führen. Um zukünftig besser auf Wünsche der Besucher zu reagieren, soll ihre Meinung regelmäßig in Befragungen erhoben werden.