Grünendeich

Volkstanz und Hip Hop unter dem Grünendeicher Oberfeuer

Gemeinde erwartet Majestäten und Touristen zum Traditionsfest

Grünendeich. Mit Musik, Volkstanz, Spezialitäten aus dem Alten Land und einem unterhaltsamen Familienprogramm feiert die Gemeinde Grünendeich rund um das Oberfeuer im Kirchenstieg am Sonnabend, 25. Mai, von 13 bis 17 Uhr das Leuchtturmfest. Dieser festliche Höhepunkt ist für die Einwohner, Tagesausflügler und Feriengäste ein Einblick in die Altländer Traditionen und maritime Besonderheiten. Mit dabei sind die Altländer Majestäten, allen voran die frisch gekrönte Blütenkönigin Carolina Sofia.

Um 13 Uhr eröffnet Bürgermeister Johann Frese das festliche Treiben rund um das etwa 35 Meter hohe Seezeichen in der Ortsmitte zwischen Rathaus und Elbdeich. Um 13.15 Uhr sorgt die Altländer Volkstanzgruppe vom TuS Grünendeich-Steinkirchen für einen zünftigen Auftakt. Das Programm gestalten unter anderen die Gitarrengruppe, der Altländer Shanty-Chor, eine feurige Samba-Truppe und die Hip-Hop-Gruppe des örtlichen Sportvereins.

"Ein besonderer Höhepunkt sind die Führungen auf den Leuchtturm", verspricht Manfred Junge, Leiter der Außenstelle Stade des Wasser- und Schifffahrtsamtes Hamburg. Neben den örtlichen Vereinen und Verbänden gestaltet auch die Arbeitsgemeinschaft Maritime Landschaft Unterelbe vor und in ihrem Haus am Kirchenstieg 33 ein maritimes Begleitprogramm. Dazu gehören Kapitänsbrückenführungen, Ausstellungen, Reepschlägervorführungen, Aquarellmalerei, Töpferkunst und Kulinarisches.

Auf der Ausbildungsbrücke der ehemaligen Seefahrtsschule Grünendeich erklärt Kapitän Rolf Bruns die traditionelle Navigationskunst.