Stade

IHK Stade bittet zum Speeddating für Azubis

Schnell und unkompliziert können Schulabgänger einen Ausbildungsplatz finden

Stade. Jugendliche, die nach einem Ausbildungsplatz suchen, können sich am Dienstag, 21. Mai, von 14.30 bis 18 Uhr im Stadeum, Schiffertorstraße 6, persönlich bei verschiedenen Ausbildungsbetrieben der Region vorstellen.

Die Industrie und Handelskammer (IHK) Stade schreibt mit dem "Azubi-Speeddating" ihr erfolgreiches Konzept der vergangenen Jahre fort. Ohne vorherige schriftliche Bewerbung geht es direkt ins Gespräch. "Pro Unternehmen hat jeder Bewerber zehn Minuten Zeit, die Personalverantwortlichen von sich zu überzeugen und Fragen zu stellen", sagt IHK-Sprecherin Kirsten Kronberg.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Interessierte Jugendliche können am 21. Mai ab 14.30 Uhr direkt ins Stadeum kommen. Welche Betriebe und welche Berufe beim Speeddating vertreten sind, erfahren sie vorab im Internet oder direkt bei der IHK Stade unter Telefon 04141/52 42 27. Auch per E-Mail an bildung@stade.ihk.de können Fragen gestellt werden.

Es lohne sich, mehrfach im Internet nachzuschauen, denn die Liste der Betriebe werde fortlaufend aktualisiert, so Kronberg. Wer sich gezielt vorbereiten wolle, könne sich im Vorfeld die Kurzportraits ausdrucken und ausfüllen. Diese dienen als Einstieg ins Gespräch. Außerdem empfiehlt die IHK, für alle Fälle auch vollständige Bewerbungsmappen zum Speeddating mitzubringen. Denn beim Azubi-Speeddating sind noch zahlreiche freie Ausbildungsstellen, überwiegend aus Industrie und Handel, zu besetzen. Dabei gibt es unter anderem freie Plätze für angehende Kaufleute im Einzelhandel, Mechatroniker und Fachinformatiker.

www.stade.ihk24.de