Lüneburg

Aktionstag für die Integration von Menschen mit Handicap

Jeder Mensch muss die Möglichkeit haben, das eigene Leben zu kontrollieren.

Lüneburg . Unter dem Motto "Ich bin entscheidend" ruft der Lüneburger Behindertenbeirat daher zu Aktionstagen anlässlich des "Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung" auf. Zentraler Termin ist Dienstag, 7. Mai.

Insgesamt vier Tage lang gibt es 15 Veranstaltungen verschiedener Organisationen, von Stadtführungen für Gehörlose, Blinde und Rollstuhlfahrer und Führungen durch Bewohner der Loewe-Stiftung durchs Salzmuseum über eine Lesung aus einem Roman über eine von den Nazis ermordete geistig Behinderte, über Fitness und Sport, Kunst, Theater und Party bis zum Abschlussfest am Donnerstag, 9. Mai, von 14.30 bis 18 Uhr mit der Band "Beats con gas" im Kurpark: Das Programm ab Montag, 6. Mai, ist prall und vielfältig.

Das gilt auch für den zentralen Aktionstag am Dienstag, 7. Mai, auf dem Lüneburger Rathausplatz. Beginn ist um 11 Uhr, es gibt zahlreiche Informations- und Aktionsstände sowie ein musikalisches Bühnenprogramm bis 18 Uhr.

Interessierte erfahren mehr und melden sich für Führungen an unter Telefon 04131/309 38 48 oder eine E-Mail an behindertenbeirat@stadt.lueneburg.de. Über das gesamte Programm informiert außerdem eine Broschüre, die beim Beirat erhältlich ist.

( (carol) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Harburg