Marxen

Feuerwehrmuseum startet in die neue Saison

Wer sich für Technik und Gerätschaften der Feuerwehr interessiert, sollte sich unbedingt einmal nach Marxen aufmachen.

Marxen. Das Feuerwehrmuseum Marxen, eine Außenstelle des Freilichtmuseums am Kiekeberg, öffnet jetzt wieder seine Türen. Die Saison geht am Mittwoch, 1. Mai, 10 bis 16 Uhr, mit Kaffee und Kuchen an den Start. Der Eintritt beträgt für Erwachsene ab 18 Jahren drei Euro. Die umfangreiche Sammlung an Feuerwehrautos, Handdruckspritzen sowie Feuerlöschern in allen Größen zeigt auf über 700 Quadratmetern die vielfältige Geschichte der Feuerwehr.

Das Museum ist bis zum 20. Oktober an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Gruppenführungen sind nach telefonischer Vereinbarung unter der Telefonnummer 04185/44 50 auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Einer der Höhepunkte in der Saison ist der Historische Löschtag am Sonntag, 9. Juni, l0 bis 16 Uhr. Zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Marxen zeigt das Feuerwehrmuseum viele Übungen zu Vorbeugung und Brandschutz. Der Eintritt für Erwachsene und Kinder ist an dem Tag kostenfrei.

Auch das Zweirad-Oldtimertreffen am Sonntag, 4. August, 10 bis 16 Uhr, gilt als ein Höhepunkt in der Saison. Auf dem Platz vor dem Museum sammeln sich dann zahlreiche, mindestens 30 Jahre alte Zweiräder. Der Eintritt kostet für Erwachsene fünf Euro, unter 18-Jährige zahlen nichts.