Winsen

Hemo-Areal in Lindhorst wird im Amtsgericht Winsen versteigert

Das Hemo-Areal in Lindhorst mit Fabrikgebäude, Lagerhallen und dem gelben Silo wird im Wege der Zwangsvollstreckung versteigert.

Lindhorst/Winsen . Die Zwangsversteigerung beginnt am Freitag, 26. April, um 10.30 Uhr im Amtsgericht Winsen im Saal 214. Das Grundstück an der Ringstraße 100 ist 19.913 Quadratmeter groß. Die Interessenten müssen solvent sein: Der Verkehrswert des Objektes beläuft sich auf 1.026.800 Euro. Zum Jahresende hatte die Hermann Schräder Kraftfutterwerk GmbH & Co. KG aus Ochtrup den Betrieb in Lindhorst eingestellt. Zuletzt war dort nur noch eine Handvoll Mitarbeiter beschäftigt. Die technische Ausrüstung des Werkes sei den Anforderungen einer modernen Mineralfutterproduktion nicht gewachsen gewesen. In Ochtrup hat Hermann Schräder ein neues Mineralfutterwerk in Betrieb genommen. Bereits 2004 hatte Schräder alle Markenrechte der Firma Hemo Mohr übernommen.