Harburg

NABU zeigt Jagdreviere der Fledermäuse an der Außenmühle

Wie die Fledermäuse an der Außenmühle leben, erklärt Oliver Kues von der NABU-Gruppe Süd den Teilnehmern seiner Fledermaus-Führung.

Harburg . Nach dem langen Winter gehen die ausgehungerten Fledermäuse jetzt auf Beutefang und jagen nach Sonnenuntergang Insekten. Zumeist fangen sie ihre Beute aus der Luft. Oliver Kues kennt die Stellen im Harburger Stadtpark, wo die Teilnehmer seiner Führungen am Freitag, 26. April, um 20 Uhr und am Freitag, 24. Mai, um 0.30 Uhr dieses Schauspiel beobachten können. Kues erklärt auch, wie die einzelnen Arten anhand der Töne der Fledermäuse bei der Jagd bestimmt werden können. Treffpunkt ist jeweils vor dem Restaurant "Leuchtturm", Am Außenmühlendamm 2. Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings freut sich die NABU-Gruppe Süd über Spenden. Eine Anmeldung zu den Führungen ist nicht erforderlich.