Buxtehude

Bikergottesdienst und eine gemeinsame Tour zum Saisonstart

Unter dem Motto "Ein Funke genügt" steht der neunte Motorradgottesdienst "MOGO Buxtehude" am Sonntag, 21. April, in der Freien evangelischen Gemeinde, Apensener Straße 87.

Buxtehude. Um 13 Uhr treffen sich dort nicht nur Motorradfahrer, sondern es sind ausdrücklich auch Verkehrsteilnehmer, die sich mit Trikes, Quads und Auto auf den Straßen begegnen, eingeladen, so Pastor Frank Reineck.

Bei dem Gottesdienst zum Saisonauftakt gehe es auch um die Sicherheit und gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr, so Reineck. Da auch schon in diesem Jahr Unfallopfer zu beklagen sind, soll im Gottesdienst auch eine Schweigeminute zu deren Gedenken beitragen. Zudem soll auch die finanzielle Unterstützung zweier Initiativen Thema sein. Das sind "MEHRSI", die sich für mehr Biker-Sicherheit einsetzt und "Biker's helpline" die Verunglückte und deren Angehörige begleitet.

Schon ab 12 Uhr können die Biker anrollen. Sie werden mit Speisen und Getränken willkommen geheißen, so Pastor Reineck. Um 13 Uhr beginnt dann der Gottesdienst mit Musik, Videoclip, Texten, Predigt und Gebet. Im Anschluss ist um 14.45 Uhr eine gemeinsame Ausfahrt über Hollenstedt, Sauensiek, Harsefeld und Apensen geplant.

Bei Kaffee und Kuchen klingt der Motorradgottesdienst gegen 17 aus. Etwa 200 Gäste werden bei hoffentlich frühlingshaften und trockenen Witterungsbedingungen erwartet. Vorbereitet wird diese Veranstaltung von etwa 20 unabhängigen Bikern aus der Stader Region.