Radbruch

41-Jähriger rettet sich aus brennendem VW Golf

Glück im Unglück für einen 41-Jährigen: Am Montag, gegen 20 Uhr, war der Lauenburger mit einem VW Golf auf der Autobahn 39 in Richtung Lüneburg unterwegs. In Höhe der Ortschaft Radbruch verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, geriet nach rechts von der Fahrbahn und prallte gegen einen Baum. Der Wagen fing Feuer und brannte vollständig aus. Der Fahrer wurde bei dem Aufprall nur leicht verletzt und konnte sich sofort aus dem Pkw befreien. Er kam mit einer Knieprellung ins Krankenhaus. Die Beamten bemerkten Alkoholgeruch bei dem 41-Jährigen und machten einen Alco-Test. Ergebnis: 0,56 Promille.

( (arus) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Harburg