Neu Wulmstorf

Spielkreis in Neu Wulmstorf will Krippenplätze anbieten

Die Zeiten, in denen Eltern eine Kinderbetreuung von zwei bis drei Tagen reicht, sind vorbei.

Neu Wulmstorf. Deshalb will der Spielkreis Heidebären, der in der Grundschule an der Heide untergebracht ist, jetzt eine Kita werden. "Ich will unsere Einrichtung auch in Zukunft gesichert wissen", sagt Christiane Heer-Michalsky, Leiterin des Spielkreises.

Sie hat vor, den Eltern eine Betreuung an vier bis fünf Tagen anzubieten und auch Krippenplätze für Ein- bis Dreijährige einzurichten. Bislang konnten Kinder ab drei Jahren den Spielkreis nur an zwei oder drei Tagen und maximal von 8 bis 13 Uhr besuchen. Damit es aber das erweiterte Angebot geben kann, muss ein weiterer Raum her.

Die SPD in Neu Wulmstorf hat nun beantragt, den Gymnastikraum der alten Sporthalle, die bald einer neuen weichen soll, dem Spielkreis zuzuschlagen. Der Antrag wird im Bauausschuss am Dienstag, 23. April, 19.30 Uhr, im Ratssaal des Rathauses Neu Wulmstorf behandelt.

( (bwil) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Harburg