Harsefeld

Zwei jugendliche Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Zwei Jugendliche haben am Sonnabend gegen 19.20 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Gemarkung Harsefeld schwere Verletzungen erlitten. Ein 17-Jähriger aus Harsefeld fuhr mit seinem Roller die Kreisstraße 46 in Richtung Ohrensen entlang. Auf dem Sozius saß eine Bekannte, 16, ebenfalls aus Harsefeld. Ein von hinten herannahender Pkw-Fahrer übersah den Roller und fuhr auf das Zweirad auf - Rollerfahrer und Mitfahrerin wurden vom Roller geschleudert und schwer verletzt. Sie mussten mit dem Rettungswagen in das Elbe-Klinikum Stade gebracht werden. Am Roller entstand Totalschaden, am Pkw nicht unerheblicher Sachschaden. Dem Fahrer des Pkw, ein 30 Jahre alter Mann aus Bargstedt, wurde eine Blutprobe entnommen, da er offenbar unter Alkoholeinfluss stand. Der Autofahrer und seine beiden Insassen blieben unverletzt.