Neu Wulmstorf

Hospizgruppe lädt zu Gespräch und Film in die Kirche

"Oskar und die Dame in Rosa": Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch willkommen

Neu Wulmstorf. Die Hospizgruppe Neu Wulmstorf zeigt den außergewöhnlichen Film "Oskar und die Dame in Rosa" von Eric-Emmanuel Schmitt im Kirchenkino-Programm in der Lutherkirche Neu Wulmstorf.

In dem Film geht es um den zehnjährigen Oskar, der an Krebs leidet. Er wird sterben und er weiß es. Trotzdem sprechen weder sein Arzt noch seine Eltern mit ihm über seinen bevorstehenden Tod. Als Oskar darüber verzweifelt, taucht Rosa auf. Sie stolpert in einem Hospital im wahrsten Sinne über den schwer kranken Jungen.

Mit ihrer energischen Art bringt sie den verschlossenen Jungen zum Lachen. Fortan will Oskar nur noch mit ihr reden. Mit einem Trick erfüllt der Doktor (Max von Sydow) seinen großen Wunsch: Er engagiert Rosa kurzerhand als Pizzalieferantin für die Klinik mit Sonderauftrag "Oskar". Täglich besucht sie nun den Jungen und zwischen den beiden entwickelt sich eine tiefe Freundschaft. Der Film wird am Freitag, 22. März, 19.30 Uhr, an der Lutherkirche Neu Wulmstorf, Wilhelm-Busch-Straße 18, gezeigt.

Im Anschluss an den Film haben die Besucher Gelegenheit, sich mit Mitarbeitern der Hospizgruppe Neu Wulmstorf / Hollenstedt über den Inhalt auszutauschen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.