Lüneburg

Michael Fritz liest aus seinem Roman "Adriana"

Als Boris Helmer im Zug einen fremden Koffer mit Fotos findet, fühlt er sich der darauf gezeigten Frau seltsam verbunden. Aus seinem Roman "Adriana" liest der Autor Michael G. Fritz am Mittwoch, 6. März, 19 Uhr im Ostpreußischen Landesmuseum, Ritterstraße 10. Fritz kommt aus Ostberlin und musste sein Studium während der DDR-Zeit aus politischen Gründen aufgeben. Mittlerweile ist er rehabilitiert worden.