Francop

Heizkissen löst Feuer in einem Einfamilienhaus aus

Bei einem Feuer in Francop ist ein 72 Jahre alter Hausbewohner schwer verletzt worden. Gegen 6 Uhr am Montagmorgen hatte der Rauchwarnmelder im Schlafzimmer des Rentners ausgelöst. Nach vergeblichen Versuchen, die Flammen einzudämmen, rettete sich der 72-Jährige ins Freie. Das Feuer breitete sich aus einem Zimmer im Obergeschoss des Einfamilienhauses bis in den Dachstuhl aus. Ursache war vermutlich ein defektes Heizkissen. Mehr als 50 Feuerwehrleute waren an den Löscharbeiten beteiligt. Das Haus ist zunächst unbewohnbar.