Stade

Autofahrerin nach Unfall in Lebensgefahr

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen um 8.30 Uhr auf der L 111 in Drochtersen hat eine 36 Jahre alte Autofahrerin schwere Verletzungen erlitten.

Stade. Die Frau war mit ihrem Peugeot in Richtung Dornbusch unterwegs, als sie vermutlich wegen gesundheitlicher Probleme kurz vor dem Ortseingang Nindorf nach rechts von der Fahrbahn abkam und die Böschung hinunterraste. Die Feuerwehr musste die eingeklemmte, lebensgefährlich verletzte Frau aus dem Autowrack herausschneiden. Die bewusstlose 36-Jährige konnte von der Besatzung des Drochtersener Rettungswagens wiederbelebt werden und wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in Krankenhaus nach Stade geflogen. Die Frau schwebt noch in Lebensgefahr.

Die Landesstraße 111 musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme für ungefähr eine Stunde voll gesperrt werden.