Untersuchungsergebnisse zu Vogteistraße in Verkehrsausschuss

Harburg. In öffentlicher Sitzung befasst sich der Ausschuss für Inneres, Bürgerservice und Verkehr am Montag, 18. Februar, 18 Uhr, im Saal des SDZ, Harburger Rathausforum 1, nicht nur mit den Bauarbeiten für die bis November laufende Grundinstandsetzung der Seehafenstraße sowie mit dem Thema Sauberkeit im öffentlichen Raum, sondern auch mit dem laufenden Versuch der Verkehrsberuhigung auf Vogteistraße und Jägerstraße. Anwohner von Jägerstraße und Vogteistraße hatten vielfach gegen die Zunahme des Durchgangsverkehrs insbesondere des Schwerlastverkehrs protestiert, seit im Straßenverlauf auf niedersächsischem Gebiet der Gemeinde Seevetal eine neue Straßenbrücke über die Bahngleise fertiggestellt worden war. Ein Ingenieurbüro hat in der Zwischenzeit Möglichkeiten der Verkehrsberuhigung geprüft. Im Ausschuss werden Untersuchungsergebnisse vorgestellt. Vertreter der örtlichen Bürgerinitiative sind dann dabei.