Quarrendorf

BMW-Fahrer schleudert gegen Mauer und verletzt sich

Eine Zivilstreife der Polizei wollte am Sonnabend in den frühen Morgenstunden in Hanstedt einen BMW-Fahrer kontrollieren. Der wendete jedoch und raste davon. In Quarrendorf schleuderte der Wagen gegen eine Mauer und überschlug sich. Der 19 Jahre alte Fahrer kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Umher fliegende Mauerstücke beschädigten geparkte Autos. Gesamtschaden etwa 50.000 Euro. Warum der 19-Jährige vor den Polizisten geflüchtet war, sei ein Rätsel. Er besitzt einen Führerschein und hatte keinen Alkohol getrunken. Die Beamten seinen als Polizisten zu erkennen gewesen.