SPD Seevetal wählt Kandidaten für Bürgermeisterwahl

Gemeindebürgermeister Günter Schwarz (SPD) tritt nicht wieder zur Wahl an

Seevetal . Zwei stellvertretende Ortsbürgermeister treten gegeneinander an, wenn die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Seevetal am Sonnabend einen neuen Kandidaten für das Bürgermeisteramt der Gemeinde Seevetal wählen. Andrea Conrad aus Over und Ulrich Sauck aus Meckelfeld wollen Nachfolger von Günter Schwarz werden. Der Bürgermeister plant, mit 63 Jahren in den Ruhestand zu gehen.

"Wir haben im September vorigen Jahres ein offenes Verfahren gestartet, bei dem sich jeder Interessierte bewerben konnte", sagt Jens Feldhusen vom Vorstand des Seevetaler SPD-Ortsvereins. "Wir geben unseren Mitgliedern keine Wahlempfehlung für einen bestimmten Kandidaten."

Um die Stimmen der Genossen wirbt die 50 Jahre alte Beamtin der Hamburger Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, Andrea Conrad, vor allem mit dem Thema frühkindliche Bildung und Inklusion von Kindern mit Behinderung. Der 55 Jahre alte Außendienstmitarbeiter Ulrich Sauck engagiert sich unter anderem als stellvertretender Vorsitzender im Vereinsvorstand der Bürgerinitiative gegen die Raststätte Elbmarsch.

Die Abstimmung der Bürger über den neuen hauptamtlichen Leiter der Gemeindeverwaltung soll zusammen mit der Bundestagswahl am 22. September stattfinden. Die SPD-Kandidatenkür beginnt um 15 Uhr im Dorfhaus Maschen, Schulstraße 55-57.