Sozialstation in Buxtehude bietet Pflegesprechstunde

Buxtehude. Weil der Bedarf nach Informationen rund um die Pflegegesetze deutlich sichtbar zunimmt, bietet die Sozialstation Buxtehude in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Buxtehude jetzt regelmäßig eine spezielle Sprechstunde zur Beratung. Die Pflegedienstleiterin der Sozialstation, Annegret Scharmacher, beantwortet an jedem ersten Dienstag im Monat, von 14 bis 16 Uhr, im Stadthaus, Bahnhofstraße 7, Fragen zu Pflegeleistungen und Alltagshilfen. Häufig genug ist bereits die Suche nach einem Friseur, der nach Hause kommt, eine Herausforderung.

"Wir beraten unabhängig zu allen Fragen der Pflege, ob nach den Sozialgesetzbüchern oder privat über mögliche Kostenübernahmen und private Eigenanteile. Wir unterstützen Ratsuchende beim Ausfüllen erforderlicher Anträge, informieren über Einstufungen in Pflegestufen und begleiten sie durch das Antragsverfahren", beschreibt Scharmacher das Angebot.

Eine Anmeldung zur Beratung ist nicht nötig. Weitere Fragen zu diesem Angebot, das auch Menschen mit Behinderungen gut erreichen können, beantwortet Annegret Scharmacher unter Telefon 04161/74 23 14.