Moment mal!

Morgen ist auch noch ein Tag...

Eine Glosse von Michael Schick

Obst muss sein, weiß jeder. Clementine und Co. bauen einen Abwehrriegel gegen fiese Erkältungen. Nach dem letzten Schnupfen habe auch ich mich vom Alibi-Apfel verabschiedet. Seitdem folge ich dem Rat meiner Frau und tue, was Mediziner und Wissenschaftler uns unaufhörlich predigen: Nicht nur der Apfel kommt in die Bürotasche - nein, auch eine Banane, Apfelsine, Joghurt und Müsli.

Alle Zutaten für ein gesundes Mittagessen eben. Das hat gleich noch den Nebeneffekt, dass ein paar Pfunde purzeln werden. Die Tupperdose kommt auf den Schreibtisch, der Blick fällt auf die mundgerecht zubereiteten Vitamin-Häppchen. Der Magen meldet sich, ich bekämpfe den Wunsch nach Nahrung mit Disziplin.

Doch schon um 10 Uhr ist der Widerstand gebrochen. Die Apfelstücke werden bereits verdaut. Auf dem Weg von einem Termin muss ich am Wochenmarkt vorbei. Der Duft von Pommes und Currywurst setzt sich in der Nase fest, wird von der Vernunft verdrängt. Doch dann fällt mein Blick auf die Speisekarte des Mittagstisch-Stammrestaurants: Penne Rigate mit Putenstreifen und Broccoliröschen in Käsesahnesoße, Leberkäse mit Spiegelei und Bratkartoffeln und Bayrisch Creme mit Waldfruchtkompott.

Das sind Argumente - und der Magen knurrt. Also den Leberkäse. Banane, Joghurt und der Rest der Apfelsine kommen in den Kühlschrank. Morgen ist ja schließlich auch noch ein Tag...