Rade

Volltrunkener Lkw-Fahrer kommt von der A 1 ab

Ein 46 Jahre alter Fahrer eines Autotransporters ist in der Nacht zu Donnerstag in Höhe der Anschlussstelle Rade nach rechts von der Fahrbahn der A 1 abgekommen. Er fuhr über das Ausfahrtschild und kam mit seinem 40-Tonner erst im Grünbereich zum Stehen. Als die alarmierte Autobahnpolizei eintraf, nahm er den Rest aus seiner Schnapsflasche. Gegenüber den Beamten behauptete der estnische Staatsbürger, erst nach dem Unfall getrunken zu haben. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,19 Promille.