Heidschnuckenweg für bundesweiten Preis nominiert

Buchholz/Wilsede . Der im Juli 2012 eröffnete Heidschnuckenweg ist bei der Wahl zu "Deutschlands schönsten Wanderwegen 2013" nominiert worden. Darüber freuen sich die Landkreise Harburg, Celle, der Heidekreis und die Stadt Celle, die den Wanderweg auf den Weg gebracht hatten. "Dass unser wunderschöner und bundesweit einzigartiger Heidschnuckenweg bereits im ersten Jahr seines Bestehens nominiert wird, ist eine tolle Werbung für unsere Region", sagte Landrat Joachim Bordt (FDP). "Ich bin mir sicher, dass er viele Wanderer in die Heide locken und die Lüneburger Heide als Touristenziel populärer machen wird."

Der 220 Kilometer lange Heidschnuckenweg, der von Hamburg-Fischbek über Buchholz, Wilsede, Soltau bis nach Celle quer durch die Lüneburger Heide führt, biete dem Wanderer "ein völlig neues Wandererlebnis" mitten durch Heidelandschaft, weite Wälder und pittoreske Dörfer, so der Landkreis Harburg. In den kommenden Wochen sollen Informationsstelen und zusätzliche Bänke für Wanderer und Erholungssuchende aufgestellt werden. Das Interesse am Heidschnuckenweg ist groß: Die kostenlose Broschüre zum Wanderweg, die bei allen Touristinformationen erhältlich ist, erfreut sich großer Beliebtheit und musste bereits nachgedruckt werden.

Der Titel "Deutschlands schönster Wanderweg" wird seit 2006 in den Kategorien "Touren" (Tagestouren auf Rund- oder Streckenwegen) und "Routen" (mehrtägige Strecken) durch das Wandermagazin verliehen. Abgestimmt werden kann noch bis zum 30. Juli im Internet. Die Gewinner der Wahl "Deutschlands schönste Wanderwege" werden Anfang September während der Wandermesse Tournatur ausgezeichnet.

www.wandermagazin.de/wahlbuero