Buxtehude

Raubüberfall mit Motorroller war nur vorgetäuscht

Beamte der Polizei in Buxtehude haben bei ihren Ermittlungen festgestellt, dass ein Raubüberfall, den eine Frau gemeldet hatte, gar nicht stattgefunden hat. Wie berichtet, hatte eine 47-Jährige angegeben, dass ihr zwei Männer am Montagnachmittag in der Bahnhofsstraße eine Umhängetasche gestohlen hätten und mit einem Motorroller geflüchtet seien. Das habe sie sich laut Polizei nur ausgedacht.