Winsener Kindergarten feiert Jubiläum mit Familien-Festgottesdienst

Winsen. Weit über 1500 Mädchen und Jungen haben hier in den vergangenen 50 Jahren einen wichtigen Teil ihrer Kindheit verbracht: im evangelischen Kindergarten am Matthias-Claudius-Weg in Winsen. Am Sonntag, 27. Januar, feiern die Kinder mit ihren Erzieherinnen diesen Tag. Los geht es um 10 Uhr in der St. Marienkirche mit einem Familien-Festgottesdienst, den Superintendent Christian Berndt und Pastor Paulo Goschzigk-Schmidt gemeinsam mit Kindergarten-Leiterin Susanne Reul vorbereitet haben. Anschließend gibt es einen Empfang und später einen "Tag der offenen Tür" im Kindergarten.

Eingeweiht wurde das Haus am 28. Januar 1963. Die Geschichte des Kindergartens reicht aber noch weiter zurück: Zuvor befand er sich in der Kranwallstraße. Am alten Ort sorgten die Mitarbeiterinnen mit Kohleöfen für Wärme im Winter, im Neubau gab es bereits eine Zentralheizung. Heute werden im Matthias-Claudius-Weg 100 Kinder mit 16 verschiedenen Nationalitäten und im Hort an der alten Stadtschule noch mal 30 Schüler von insgesamt 23 Mitarbeitern betreut.