Treffpunkthaus Heimfeld plant Kochbuch für den Stadtteil

Harburg. Am 8. Juni dieses Jahres steigt das 20. Heimfelder Stadtteilfest. Zum Jubiläum plant das Treffpunkthaus an der Friedrich-Naumann-Straße 9-11 ein spezielles Kochbuch für Heimfeld. "Die Idee entstand, weil die Besucher bei den letzten Stadtteilfesten am Buffet der Kulturen immer mit allerlei Köstlichkeiten verwöhnt wurden. Diese Rezepte wollen wir jetzt mal sammeln und daraus ein Kochbuch erstellen", sagt Britta Blinkmann vom Treffpunkthaus. Deshalb hat sie einen Aufruf an "alle Köche, Bäcker, Bruzzler und Aufläufer" gestartet mit der Bitte, die Lieblingsrezepte aufzuschreiben und einzusenden. Gesucht werden Anleitungen für kalte Buffetspeisen ebenso wie für warme Gerichte als Teil eines ganzen Menüs.

Das Kochbuch soll möglichst bald produziert und gedruckt werden, um es dann im Juni zur Weiterentwicklung des Stadtteilfestes zu verkaufen. Deshalb warben die Initiatoren auch schon beim Heimfelder Neujahrsempfang am vergangenen Wochenende in der Friedrich-Ebert-Halle für ihr Projekt.

Wer das Kochbuch für Heimfeld also mit leckeren Rezepten bereichern will, der schicke sie samt seiner Kontaktdaten und eines appetitlichen Fotos der Lieblingsspeise bitte per E-Mail an carola.klische@asb-hamburg.de oder an heinerpreusse@gmx.de.