Marmstorf

US-Autorin präsentiert Lyrik einer KZ-Überlebenden

Die Autorin Gail Rosen aus dem US-Bundesstaat Maryland stellt auf Einladung des Immanuel-Kant-Gymnasiums am Mittwoch, 23. Januar, ab 19 Uhr in der IKG-Aula Am Pavillon 15 Lyrik und Prosa von Hilda Stern-Cohen vor. Die Jüdin aus einem kleinen Dorf in Hessen überlebte als Jugendliche das Ghetto Lodz und das KZ Auschwitz und ist nach dem Zweiten Weltkrieg in die USA ausgewandert, wo sie 1997 starb. Rosen zeichnet Stern-Cohens Leben auf Englisch nach, Martin Dronsfield übersetzt ins Deutsche.