Harburg
Info

Es gab 125 Bewerber

Viele gut ausgebildete Serben versuchen der Armut in ihrer Heimat zu entfliehen. Die Arbeitslosenquote liegt bei 26 Prozent, das Bruttoinlandsprodukt beträgt 4340 Euro pro Einwohner (zum Vergleich: Deutschland 31.416 Euro). Im Schnitt verdient ein Serbe 515 Euro pro Monat.

Auf die 15 ausgeschriebenen Stellen in den Elbe Kliniken Stade und Buxtehude haben sich 125 Menschen aus Serbien beworben.

Von den 15 qualifizierten Pflegern arbeiten zehn in der Stader und fünf in der Buxtehuder Klinik.

Diverse Integrationsmaßnahmen sollen den Serben das Leben in Norddeutschland erleichtern. Suzana Vidra, Leiterin des Seniorenheims An den Moorlanden, trifft sich jede Woche mit ihnen, um sie fachlich und sprachlich zu schulen. Zudem bietet sie Unterstützung bei Behördengängen und Bankgesprächen. Zur Integration gehört unterdessen auch, den Pflegekräften aus Serbien genau so viel Gehalt zu zahlen wie den deutschen Kollegen.