Wahlkreis 49

Kandidaten für eine starke Region Lüneburg: Grüne

Detlev Schulz-Hendel, 50, Geburtsort Lüneburg, Mittlere Reife, Betriebswirt, Buchhalter und Ausbilder für Bürokaufleute in der Loewe-Stiftung, einer Einrichtung für psychisch erkrankte Menschen, eingetragene Lebenspartnerschaft, 2 Kinder im Alter von 22 und 25 Jahren, Parteimitglied BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN seit 2005. Hobbys: Organisation von Benefizveranstaltungen, Singen, Kino, Städtetouren.

Was hat der jetzige niedersächsische Landtag gut gemacht und was schlecht?

Die Bilanz nach 10 Jahren schwarzgelber Landesregierung ist zu verheerend, als dass man etwas Gutes sagen könnte. Allein die Neuverschuldung hat das Rekordniveau von 60 Milliarden Euro. Der Kita Betreuungsausbau wurde verzögert. Niedersachsen ist Schlusslicht bei dem Ausbau von Krippen- und Kindertagesstättenplätzen. Gut war die Einrichtung des Untersuchungsausschusses zum Asse-Endlager. Durch diesen von Kurt Herzog forcierten Ausschuss kamen Details ans Licht, die größeren Schaden für die Region um die Asse abwenden könnten.

Welches der drängenden Probleme in Ihrem Wahlkreis wollen Sie als erstes anpacken ?

Mit den zwei Gesamtschulen in Kaltenmoor und Embsen kann der Landkreis Lüneburg derzeit nicht den Bedarf abdecken. Deshalb müssen auf Landesebene die Hürden für die Errichtung neuer Gesamtschulen zeitnah herabgesetzt werden und auch die Umwandlung von Oberschulen in Gesamtschulen muss künftig möglich sein.

Woran wollen Sie sich in fünf Jahren messen lassen?

Mir ist wichtig, das wir mehr lebendige Demokratie und mehr Bürgerbeteiligung wagen. Gerade in der Landespolitik werden wichtige finanzielle Entscheidungen getroffen, die sich auf die Lebensqualität in den Kommunen hier vor Ort auswirken. Ich möchte das Wissen und die Erfahrungen der Bürger in meine politische Arbeit einbinden.

Wie würden Sie sich selbst in einer Kontaktanzeige beschreiben?

Bodenständiger, durchsetzungsfähiger und dynamischer Politiker mit Teamqualitäten sucht treue Wählerinnen und Wähler, die genug haben von immer wieder falschen Versprechen. Ich bin ein warmherziger Typ, deshalb habe ich Visionen für eine gerechtere Gesellschaft. Ich bin selbstkritisch und freue mich über ein Feedback.