Volker Rühe hält Laudatio auf Weggefährten Michael Hagedorn

Harburg. Zum Neujahrsempfang der CDU Harburg-Mitte im Landhaus Jägerhof in Hausbruch begrüßte Ortsverbandsvorsitzende und Bürgerschaftsabgeordnete Birgit Stöver gut 170 Gäste. Rund 25 Jubilare wurden für langjährige CDU-Mitgliedschaft geehrt, darunter Michael Hagedorn, stellvertretender Vorsitzender der Bezirksversammlung, für 50-jährige Parteizugehörigkeit. Zur Jubilarsehrung waren der Landesvorsitzende der Hamburger CDU, Marcus Weinberg, und auch der frühere Bundesverteidigungsminister Volker Rühe in den Jägerhof gekommen. Rühe und Hagedorn verbindet ein gemeinsamer politischer Einstieg bei der Jungen Union in Jugendjahren.

Hagedorn erhielt von Weinberg eine goldene Ehrennadel und Grußworte der Kanzlerin Angela Merkel überreicht. Rühe hielt eine Laudatio auf seinen alten Weggefährten Hagedorn. Auch Michael Grosse-Brömer aus Buchholz, erster Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion hatte trotz seines Einsatzes im niedersächsischen Landtags-Wahlkampf am Neujahrsempfang in Harburg teilgenommen.

Zusammen mit Birgit Stöver, die auch erste Parlamentarische Geschäftsführerin und Sprecherin für Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit in der CDU-Bürgerschaftsfraktion ist, nahm Grosse-Brömer zu Fragen der Hamburger Metropolregion Stellung. "Es wird bei einer Region über Landesgrenzen hinweg immer auf die Zusammenarbeit aller Beteiligten ankommen." so Grosse-Brömer. Birgit Stöver bewertet Hamburgs wirtschaftliches Potenzial als herausragend und rechnet mit einer positiven Weiterentwicklung der Metropolregion.

Zu den Gästen zählte auch Dr. Herlind Gundelach aus Wilhelmsburg, die zur Bundestagswahl im Herbst als CDU-Kandidatin im Wahlkreis Harburg/Bergedorf antreten will.