Harburg
Kindernachrichten

Weltrekord: Ein Schuss mit 200 Sachen

Foto: picture alliance / dpa / picture alliance / dpa/dpa-Zentralbild

Wenn Fußball-Bundesligaprofis wie Lukas Podolski, Bastian Schweinsteiger oder Thomas Hitzlsperger aufs gegnerische Tor schießen, dann erreichen ihre Schüsse schon mal Geschwindigkeiten von mehr als 100 Kilometer pro Stunde. Aber habt ihr schon mal messen lassen, wie schnell der Ball bei euch unterwegs ist, wenn ihr mit voller Wucht dagegen tretet? Und wisst ihr, wer aus eurer Fußballmannschaft den härtesten Schuss hat?

Feststellen könnt ihr das mit Hilfe einer Schussgeschwindigkeits-Messanlage. Das Sportradar misst dabei mit einem Sensor die Geschwindigkeit des Balles.

Den Weltrekord für den härtesten Schuss hielt lange Zeit der Brasilianer Roberto Carlos mit 202 Kilometer pro Stunde, gemessen bei einem Spiel im Jahr 1997. Legendär ist ein Freistoßtor, das Roberto Carlos für die brasilianische Nationalmannschaft gegen Frankreich erzielte. Dieser Schuss war sogar das Thema einer wissenschaftlichen Veröffentlichung. Es wurde aufgeschrieben, dass Carlos den Ball mit einer sehr seltenen Kombination aus Härte und Effet traf. Da hatte Der Torwart keine Chance. In der Saison 2006/07 gelang seinem Landsmann Ronny, der heute für Hertha BSC spielt, beim Spiel seines damaligen Vereins Sporting Lissabon ein Freistoßtor mit einer Geschwindigkeit von 210,9 Kilometer pro Stunde. Neuer Weltrekord.