Tag des Ehrenamtes im Kreishaus

Bürger werden für ihr Engagement in Vereinen und Verbänden geehrt

Winsen. Die Kreisverwaltung des Landkreises Harburg ehrte verdiente Bürger mit der Ehrenamtskarte. Im Rahmen einer Feier im Kreishaus, zu der etwa 40 Inhaber der niedersächsischen Ehrenamtskarte geladen waren, überreichte Monika von der Heide, Abteilungsleiterin Soziale Leistungen des Landkreises, weitere Ehrenamtskarten an engagierte Menschen aus dem Kreis. Vita-Antonella Marascia von der Freiwilligen Feuerwehr Rade, Sebastian Jacobsen von der Freiwilligen Feuerwehr Rosengarten-Tötensen, Luise Lorange vom Stenografenverein Winsen und Hans-Peter Westermann vom Schützenkorps Winsen erhielten außer der Ehrenamtskarte auch eine Urkunde und einen Blumenstrauß.

Kreisrat Dr. Björn Hoppenstedt sagte in seiner Laudatio: "Alle Inhaber der Ehrenamtskarte leisten durch ihr großes Engagement einen besonderen Beitrag zum Allgemeinwohl in unserem Landkreis. Ihr Engagement ist ganz unterschiedlich, allen gemeinsam ist jedoch, dass ihr Engagement den Kitt bildet, der das Leben im Landkreis zusammenhält. Dessen sind wir uns bewusst und wissen, dass es ohne ihr Engagement in unserem Landkreis um einiges kälter wäre."

Die Inhaber der Ehrenamtskarte bekommen in vielen Institutionen innerhalb des Kreises, darunter auch das Museum am Kiekeberg, Wildparks und Schwimmbäder, ermäßigte Eintrittskarten. Weitere Infos zur Ehrenamtskarte und Antragsformulare gibt es auf der Internetseite www.landkreis-harburg.de .