Einbrecher im Landkreis Harburg unterwegs

Winsen. Fünfmal waren Einbrecher am Donnerstag im Landkreis Harburg aktiv: In Salzhausen hebelten die Täter zwischen 13.45 und 19.55 Uhr ein Fenster an einem Einfamilienhaus auf und stahlen Schmuckstücke. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. In Neu Wulmstorf kamen die Diebe zwischen 8.30 und 10.50 Uhr in die Straße Am Jehrdenberg. Dort öffneten sie die Terrassentür eines Einfamilienhauses und stahlen Schmuck und Uhren. Der Schaden hier rund 4.700 Euro. In Hittfeld traf es ein Einfamilienhaus an der Eddelsener Straße.

Auch dort gelangten die Diebe zwischen 7 und 19 Uhr durch ein aufgehebeltes Fenster in die Wohnräume. Was sie genau stahlen, steht noch nicht fest. In Ramelsloh öffneten Diebe in der Zeit zwischen 17.40 und 18.50 Uhr ein Kinderzimmerfenster an einem Einfamilienhaus in der Straße Im Lehmsaal. Hier erbeuteten die Täter Schmuck und einen Laptop - rund 2000 Euro Schaden. In Toppenstedt kamen die Täter gegen 18.50 Uhr in den Hanstedter Weg. Als sie ein auf Kipp stehendes Fenster zu öffneten, weckten sie eine schlafende Bewohnerin.

Als die Frau aufstand, brachen die Täter ihr Vorhaben ab und flüchteten. Zeugen, die Verdächtige oder Fahrzeuge beobachtet haben, mögen sich beim Zentralen Kriminaldienst unter 04181/2850 melden.