Wochenende

Orientalisches Tanzfest im Bürgerhaus Wilhelmsburg

Nationale und internationale Stars des orientalischen Tanzes sind seit dem ersten Khan-El-Khalili fester Bestandteil der Bühnenshow.

Wilhelmsburg. Bereits zum elften Mal startet am Sonnabend, 17. September, um 20 Uhr im Bürgerhaus Wilhelmsburg eines der schönsten orientalischen Tanzfeste Norddeutschlands: das Khan-El-Khalili Fest, benannt nach dem Basarviertel in Kairo. Nationale und internationale Stars des orientalischen Tanzes sind seit dem ersten Khan-El-Khalili fester Bestandteil der Bühnenshow.

Aus Berlin reisen zwei Stars der Szene an: Zum einen Coco, eine international bekannte orientalische Showgröße des klassischen Stils, zum anderen der Brasilianer Antonio Rodriguez, ein neuer Tanzstar der Berliner Tanzszene. Abgerundet wird die Bühnenshow durch Soloauftritte der Marokkanerin Linda Mameri sowie der in Cuxhaven lebenden Munira.

Außer den vier Solisten werden auch Ensembles aus Hamburg und dem Umland, wie das Trio "Menara" oder die Gruppe "Shakti" auftreten - nicht zu vergessen das Ensemble des Bürgerhauses "Benat al Pharao".

Kaum weniger bunt als auf der Bühne wird es beim Basar im Foyer sein. Der Eintritt an der Abendkasse 18 Euro, im Vorverkauf 15 Euro. Kinder bis zwölf zahlen zehn Euro. Karten im Bürgerhaus und bei Arabeske unter der Telefonnummer 0151/16 55 56 78.