Buchholz

Buchholz tauscht 65 alte Straßenlampen gegen LED-Leuchten

In Buchholz leuchten demnächst mehr energiesparende LED-Lampen an den Straßen. Der Austausch kostet die Stadt 75 000 Euro, der Bund gibt einen Zuschuss von 30 000 Euro.

Buchholz. 65 mehr als 30 Jahre alte Hochdruck-Quecksilber-Lampen werden ab September durch moderne Leuchten ersetzt. Diese seien heller, energiesparender, umweltfreundlicher und sparten Geld, sagt Reinhard Hartz, Fachmann für Straßenbeleuchtung bei der Stadt.

Der Austausch kostet die Stadt 75 000 Euro, der Bund gibt einen Zuschuss von 30 000 Euro. Die Investition zahle sich aus, so Hartz. "Dadurch reduzieren sich die Unterhaltungskosten auf ein Viertel." 700 der rund 5000 städtischen Straßenlaternen wurden in den vergangenen zwei Jahren bereits umgerüstet, ab 2015 erlaubt die EU nur noch LED-Lampen.