Kindernachrichten

Panik-Rocker Udo ist Kult

Eure Eltern haben sicher eine CD von Udo Lindenberg, vielleicht sogar noch eine Kassette (gibt es heute gar nicht mehr zu kaufen).

Wenn ja, hört mal rein. Es lohnt sich. Udo, 65, ist ein deutscher Rockmusiker, der immer mit Hut und Sonnenbrille auftritt. Das ist sein Markenzeichen, genauso wie sein Nuscheln. Böse Zungen behaupten, er spricht so undeutlich, um Aufmerksamkeit zu erregen - Gerüchte.

Auf eine ihm eigene schnoddrige Art singt er alltägliche Geschichten. Die Figuren, die er darin erfindet, haben Kultstatus: Rudi Ratlos, Elli Pyrelli, Bodo Ballermann sind nur einige. Udo spielt auch Schlagzeug. Wenn ihr mal der Tatort-Titelmusik lauscht, könnt ihr ihn Schlagzeug spielen hören. Auf seinen Tourneen wird er oft vom Panikorchester begleitet. Die Band ist Udos Gang und Familie.

Sie heißt so, weil Panik eines seiner Lieblingswörter ist. 1980 produzierte er den Film "Panische Zeiten", in dem er in einer Doppelrolle sich selbst und den Detektiv Coolman spielt. Im selben Jahr erschien die gleichnamige Platte. Andere Alben heißen: Panik Udo, Panische Nächte, Panische Zeiten, Meine Panik, Panik-Panther oder Panikpräsident. Ihr merkt schon, Udo ist ein seltsamer Typ - eben Künstler (er malt auch). Die Exzentrik, macht ihn aus. Da passt es auch, dass er gediegen im Hotel Atlantic an der Alster lebt.