Winsen

80 Jahre alter Mann fährt durch Hecke in Vorgarten

"Ich dachte, die Straße geht geradeaus weiter", gab der 80 Jahre alte Mann Dienstagabend, 20 Uhr, der Polizei in Winsen nach seinem Unfall zu Protokoll. Er war mit seinem VW Golf auf der Albert-Schweitzer-Straße unterwegs, hatte ohne abzubremsen die vorfahrtberechtigte Niedersachsenstraße überquert, war über den Gehweg durch eine Hecke gefahren und war erst in einem Vorgarten zum Stillstand gekommen. Dabei hatte der 80-Jährige noch Glück, dass auf der Vorfahrtstraße ein aufmerksamer Autofahrer, 23, durch Abbremsen einen Zusammenstoß verhinderte. Der 80-Jährige hatte Medikamente eingenommen, die vermutlich seine Wahrnehmung beeinflussten.