Harburg

Dialog mit ehrenamtlicher Gesprächsleitung

Einwanderer, die ihre deutschen Sprachkenntnisse verbessern und in lockerer Gesprächsrunde andere Menschen kennenlernen möchten, nutzen dafür seit September in der Harburger Bücherhalle das Angebot "Dialog in Deutsch" oder "Einfach Deutsch sprechen".

Harburg. Weil das Interesse groß ist und die Gesprächsrunde, jeden Sonnabend, 11 bis 12 Uhr, kaum ausreicht, ist nun ein weiterer Dialog-Kreis in Vorbereitung. Das erste Treffen soll am Dienstag, 11. Januar, von 16 Uhr an bis 17 Uhr, sein. Ein ehrenamtlicher Gruppenleiter übernimmt die Gesprächsführung. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen gibt es auch in der Bücherhalle, Harburg Carrée, Eddelbüttelstraße 47a.