Harburg

Feuer durch Hydraulikpresse im S-Bahn-Tunnel

Großeinsatz für die Feuerwehr: Im S-Bahntunnel beim Bahnhof Harburg-Rathaus am "Finanzamtsknoten" stand gegen 13 Uhr die Hydraulik-Presse eines Flutschutz-Tores - das Gerät gehört zur Luftschutz-Bunkeranlage - in Flammen.

Harburg. 40 Feuerwehrleute löschten die Flammen. Von 13.20 Uhr an bis 15.10 Uhr wurde der S-Bahnverkehr in beide Richtungen gestoppt. 50 Züge fielen aus. Ab 15.15 Uhr rollten die Züge wieder. Weshalb es zu dem Feuer kam, ist ungeklärt.